Eine Business E-Mail auf Englisch schreiben


Englisch lernen: Eine Business E-Mail auf Englisch schreiben.

E-Mails auf Englisch zu schreiben, erfordert einige Kenntnisse. Reiner Wortschatz reicht hier in der Regel nicht aus, es geht auch im gesellschaftliche Konventionen. Wie spricht man jemanden auf Englisch richtig an? Wie leitet man die E-Mail ein? Wie entschuldigt man sich für etwas?

 

Heute lernen Sie wichtige Redewendungen für Business E-Mails auf Englisch.

Der Betreff - subject line - einer Business E-Mail

Im Betreff sollte stehen, worum es geht. Gerade, wenn E-Mails weitergeleitet werden oder auf E-Mails geantwortet wird, steht da oft nur AW:AW:AW:

 

Das ist natürlich nicht sehr hilfreich.

 

Schreiben Sie stattdessen kurz und knackig, worum es geht – auch im Englischen, also zum Beispiel:

Your email dated 10/02/2020

Your order number 1234

Our phone conversation yesterday

Die Anrede - greeting - auf Englisch

Nach dem Betreff kommt die Anrede.

 

In englischen Business E-Mails wird meistens recht informell miteinander geredet. Normalerweise spricht man sich mit dem Vornamen an, auch wenn man sich nicht persönlich kennt. Ausnahmen: Zum Beispiel in offiziellen E-Mails an Behörden.

 

Wenn man keinen konkreten Ansprechpartner hat, sagt man „To whom it may concern“ oder „Dear Sir / Madam“.

 

In der Regel aber wird man wissen, an wen die E-Mail geht - dann reicht ein einfaches „Dear“ plus Vorname.

Der Hauptteil - body

Nun kommt der Hauptteil, also der eigentliche Text der E-Mail.

 

Hier ein paar nützliche englische Redewendungen für die Einleitung:

Thank you for your enquiry regarding…

Thank you for contacting us.

I’m writing in relation to your email dated 02/03/2020.

Thank you for your prompt reply.

Bezug auf ein Gespräch

Wenn man sich auf ein früheres Gespräch bezieht, kann man sagen:

As discussed, I‘m…

As promised, …

To follow up on our meeting last Wednesday…

Nach Informationen fragen, um etwas bitten

Wenn Sie nach Informationen fragen oder um etwas bitten müssen, sagen Sie so etwas:

Would you be so kind as to… (sehr formell, vorsichtig)

Would you please send me…

I would appreciate, if you could inform me…

Please let me know…

Would you mind…

Informationen geben, Bestätigungen senden

Wenn Sie in der Business E-Mail Informationen geben oder Bestätigungen senden müssen, können Sie folgende englische Redewendungen benutzen:

Please find attached…

I’m pleased to inform you…

I’m happy to confirm…

Negative Nachrichten

Für negative Nachrichten:

I / We regret to inform you that…

We are sorry to inform you…

Unfortunately, we are unable to…

Entschuldigungen

Falls Sie sich entschuldigen müssen, helfen diese englischen Sätze:

I / We apologise for any inconvenience caused.

I / We apologise for the delay.

Please accept my /our sincere apologies for…

I / We regret…

Please be assured that I / we have increased our efforts to…

Der Schlusssatz - closing remark

Am Ende nun kommt der Schlusssatz. Das könnte so etwas sein wie „If you have any questions, feel free to contact us anytime.“ Oder ein simples „I look forward to hearing from you.“

 

Weitere Möglichkeiten:

Please let me know, if you need any further information.

Thank you in advance for…

I / We look forward to discussing this with you.

We will get back to you as soon as possible.

 

Ganz am Schluss sollte man sich natürlich noch verabschieden. In E-Mails reicht normalerweise ein eher informelles „Kind regards“ plus Vorname.

Englisch lernen: Englisch Vokabeln. Business Email auf Englisch schreiben.