Begrüßung auf Englisch


Begrüßung Englisch

In diesem Blogbeitrag geht es um die Begrüßung auf Englisch: Was sagt man wann zu wem und wann, um jemanden auf Englisch zu begrüßen?

 

Natürlich kann man "Hello" sagen, aber es gibt noch viele andere Möglichkeiten, jemanden auf Englisch zu begrüßen. Manche Begrüßungen auf Englisch sind formeller als andere, manche verwendet man nur beim ersten Treffen, andere nur, wenn man sich länger nicht gesehen hat.

 

Lernen Sie im Folgenden, wie man sich richtig auf Englisch begrüßt.

Begrüßungen | Englisch

Informell

Im englischsprachigen Raum verhält man sich meistens deutlich informeller, als das in Deutschland der Fall ist. So auch bei Begrüßungen. Es ist also meistens gar kein Problem, jemanden, den man nicht kennt, mit "Hello" zu begrüßen. Oder auch "Hi" oder "Hey" zu sagen.

 

Natürlich nutzt man diese Begrüßungen überwiegend auch für Freunde, Kollegen, Nachbarn oder andere Bekannte.

 

Oft folgt dem "Hi" ein "How are you?", was nicht unbedingt als Frage verstanden werden muss - es ist hauptsächlich Teil der englischen Begrüßungsformel. Man kann die Frage kurz beantworten mit "Fine." oder "Good.", man kann aber auch genauso die Gegenfrage stellen: "Hi. How are you?".

 

Andere Formen von "How are you" sind zum Beispiel:

How's it going?

How are you doing?


Werbung

Englisch lernen Tipp

Sie  möchten möglichst natürliches Englisch lernen? Sehen Sie sich diese Kursanbieter an:

Sprachenlernen24: Tolle, abwechslungsreiche Online Kurse

Birkenbihl*: Englisch lernen wie Muttersprachler - ohne Pauken


Andere englische Begrüßungen, die man informell zu jeder Tageszeit verwenden kann, sind:

"Hi, nice to see you." oder "Hi, good to see you."

Diese beiden Begrüßungen setzen aber Voraus, dass man den anderen bereits kennt. Natürlicherweise verwendet man diese Ausdrücke, wenn man den anderen eine Weile nicht gesehen hat.

 

In Irland ist auch diese Begrüßung sehr beliebt: "What's the craic?" oder "What's the story?".

 

Nein, keine Angst, hier werden keine Drogen angeboten, obwohl "craic" wie "crack" ausgesprochen wird. "craic" ist einfach ein Ausdruck für "Spaß". "What's the craic?" ist - ebenso wie "What's the story?" - die Frage nach "Was geht?", "Was gibt's Neues?". Das aber nur zur Ergänzung, da es eben hauptsächlich in Irland verwendet wird.

Neutrale englische Begrüßungen

Relativ neutrale Begrüßungen auf Englisch sind "Good morning / Good afternoon / Good evening." Diese Begrüßungsformeln können eigentlich mit jedem verwendet werden. Sie sind etwas formeller als "Hi" oder "Hello", aber trotzdem nicht besonders formell.

 

Wenn Sie morgens Ihre Kollegen oder Mitbewohner grüßen, können Sie durchaus "Good morning" oder das kürzere "Morning" verwenden. Flüchtige Bekannte könnte man auch mit "Afternoon" oder "Evening" begrüßen - natürlich nicht morgens ;-)

 

Wichtig ist dabei hauptsächlich die Tageszeit:

Morgens wird "Good morning" verwendet.

Nachmittags "Good afternoon".

Ab dem späten Nachmittag sagt man dann "Good evening."

 

"Good afternoon" und "Good evening" sind etwas formeller als "Good morning". Freunde würde man nachmittags eher mit "Hi" oder "Hello" begrüßen, anstatt mit "Good afternoon".


Werbung

Tolle Bücher zum Englisch Lernen sind auch diese hier:

My Pleasure! Englisch, wie es nicht im Schulbuch steht*

Kurzgeschichten von Sherlock Holmes*


Formell

Nun zur formellen Begrüßung auf Englisch, die man vor allem mit Geschäftskunden oder anderen besonders respektablen Personen verwenden würde.

 

Trifft man jemanden zum ersten Mal, würde man so etwas sagen:

"Good afternoon. I'm Bettina. Pleased to meet you. / Nice to meet you." oder eventuell auch "Hello, I'm Bettina. Pleased to meet you. / Nice to meet you.".

 

Wenn Sie diese Personen zu einem späteren Zeitpunkt wieder treffen, können Sie sagen "Nice to see you again.".

 

Wenn man jemanden, den man formeller grüßt, längere Zeit nicht gesehen hat, kann man fragen "How have you been?". Das ist eine höfliche Art zu fragen, wie es dem anderen seit dem letzten Treffen ergangen ist.

 

Mehr zu englischen Begrüßungen im Business Englisch und höfliche Floskeln gibt es hier: Business Smalltalk und Begrüßungen

 

Formelle Anreden in Briefen oder E-Mails wären zum Beispiel:

Good morning Mr. Smith

Dear Sir or Madam

To whom it may concern (wenn kein Ansprechpartner bekannt ist)

 

Mehr zu englischen E-Mails und Briefen gibt es hier: E-Mails schreiben auf Englisch

 

Wenn Sie englisch hauptsächlich beruflich nutzen, ist dieses Buch interessant für Sie:

Buch Business Englisch

Mit diesem ausfühlichen Englisch Wortschatz zu möglichen Begrüßungen auf Englisch wird es Ihnen in Zukunft nicht mehr schwerfallen, Freunde, Bekannte oder Geschäftspartner korrekt zu begrüßen.

Englische Begrüßung lernen