Englisch sprechen: 6 hilfreiche Tipps


Englisch sprechen

Den meisten Menschen fällt es schwer, Englisch zu sprechen. Man schämt sich, weil man Angst hat, Fehler zu machen. Vielleicht versteht der andere mich gar nicht? Und außerdem fallen einem im entscheidenden Moment die richtigen Vokabeln bestimmt nicht ein...

 

Mir ging das auch so. Nach der 11. Klasse war ich vier Wochen in England. Obwohl sich dort alle sehr um mich bemüht haben und gerne mit mir reden wollten, hatte ich massive Probleme. Ich wollte einfach keine Fehler machen.

 

Heute spreche ich fließend. Hier meine Tipps, wie jeder das Englisch Sprechen lernen kann.

Englisch sprechen

Mit diesen Tipps kann jeder Englisch sprechen lernen - 6 hilfreiche Tipps.

Englisch sprechen: Keine Angst

Findest du es wirklich schlimm, wenn ein ausländischer Tourist versucht, mit dir Deutsch zu sprechen - und dabei Fehler macht? Ich glaube nicht. Genauso ist es überhaupt nicht schlimm, wenn du Englisch sprichst und dabei Fehler machst. Man wird dich trotzdem verstehen.

 

Gib dir einen Ruck und versuche es. Je öfter du deine Angst überwindest, desto einfach wird es dir fallen.

Rollenspiele

Wenn du bereits in einer Situation warst, in der du dich nicht getraut hast, Englisch zu sprechen, dann überlege dir hinterher, was du hättest sagen können. Mache sozusagen ein kleines Rollenspiel mit dir selbst.

 

Natürlich kannst du dir auch einfach Situationen ausdenken, zum Beispiel wenn du bald in den Urlaub fährst. Übe entsprechende Stituationen. Überlege dir die Vokabeln und baue Sätze, schlage vielleicht auch etwas nach. Und dann sprichst du es dir vor.

 

So kannst du erst einmal alleine üben - ohne Angst - und ein bisschen Selbstbewusstsein aufbauen.

Werbung

Verbessere dein Englisch mit diesen genialen Sprachkursen* ganz flexibel online, wann immer du zwischendurch Zeit hast.

Gruppen

Suche dir Conversation Gruppen oder einen Englisch Stammtisch. Hier findest du Gleichgesinnte, die auch keine Profis sind. Hilfreich ist es, wenn ein Muttersprachler (oder Englisch Lehrer) dabei ist, der ein bisschen korrigieren oder Tipps geben kann. Muss aber nicht zwingend sein, Hauptsache du sprichst. Übung macht den Meister.

Wortschatz erweitern

Erweitere deinen Wortschatz. Je mehr Vokabeln man kann, desto einfacher fällt es natürlich, etwas auf Englisch zu sagen.

 

Lies Bücher auf Englisch (hier ein paar Tipps: Englische Bücher für Anfänger) oder besorge dir eine Vokabel Lern App.

 

Wenn dir beim Englisch sprechen eine Vokabel nicht einfällt, dann umschreibe den Begriff oder verwende ein Wort mit ähnlicher Bedeutung. Oder mache entsprechende Geräusche. Die Eltern einer Freundin haben zum Beispiel Tiergeräusche imitiert, als sie im Restaurant nicht wussten, wie die unterschiedlichen Fleischsorten heißen. Tatsächlich hatten alle einen ziemlichen Spaß und am Ende hatten sie ein paar Vokabeln gelernt.

Hörverstehen verbessern

Verbessere auch dein Hörverstehen. Denn es hilft ja schließlich nichts, wenn du dich zwar selbst auf Englisch ausdrücken kannst, dann aber nicht verstehst, was der andere sagt.

 

Du kannst zum Beispiel Hörbücher anhören (z. B. mit Audible*) oder Filme auf Englisch anschauen. Lies dir hier alle meine Tipps für besseres Englisch Hörverstehen durch.

Moderne Technik nutzen

Natürlich kannst du auch dein Smartphone nutzen. Schau unterwegs mal eben nach, wie ein bestimmtes Wort heißt. Wenn gar nichts mehr hilft, kannst du auch ein Übersetzungsprogramm nutzen. Aber sei damit ein bisschen vorsichtig, nicht alle Übersetzungen sind fehlerfrei.

 

Und jetzt du - los geht's :-)

Englisch sprechen lernen: 6 Tipps