Das going-to-future: Eine englische Zukunftsform


Englisch Grammatik lernen: Das going-to-future. Englische Zeitformen lernen.

In diesem Blogbeitrag möchte ich Ihnen erklären, in welchen Fällen man das going-to-future verwendet. Wann nimmt man diese englische Zeitform im Vergleich zum will-future?

 

Die richtige Verwendung des will-future lernen Sie in diesem Beitrag: Das will-future.

 

Nun komme ich aber zum going-to-future - wann nimmt man es?

Beispiele für das going-to-future

Hier ein paar Beispiele, um welche englische Zeitform es überhaupt geht:

 

I am going to fly to London. Ich werde nach London fliegen.

Sue is going to take the late bus. Sue wird den späten Bus nehmen.

Are you going to stay outside? Bleibst du draußen?


Werbung

Wenn Sie genaue und verständliche Erklärungen für die englischen Zeiten suchen, sehen Sie sich doch mal mein Lehrbuch an: Die englischen Zeiten endlich verstehen

 

Wenn Sie lieber einen Englischkurs machen möchten, um Ihre Englisch- und Grammatikkenntnisse zu verbessern: Ich habe viele Anbieter getestet. Lesen Sie meinen Vergleich, damit Sie für sich den richtigen Kurs auswählen:

Englischkurse online - Vergleich


Gebrauch dieser Zukunftsform

1. Pläne

Das going-to-future wird verwendet, wenn wir über unsere Pläne sprechen. Es geht um unsere Absicht, etwas zu tun. Es ist aber noch nichts fest beschlossen.

 

Beispiel:

We’re going to buy a new car next year.

Nächstes Jahr kaufen wir ein neues Auto.

 

Es gibt die Absicht, aber es ist noch keine Entscheidung getroffen, wann genau oder was für ein Auto gekauft werden soll.

2. Sichtbare Hinweise

Immer wenn wir denken, dass etwas mit hoher Wahrscheinlichkeit eintreffen wird, weil es zum Beispiel bereits sichtbare Hinweise oder Vorzeichen gibt, dann wird das going-to-future verwendet.

 

Beispiel:

It's going to rain later today.

Es wird später regnen.

 

Der sichtbare Hinweis könnte sein, dass bereits Wolken aufziehen.


Werbung

Sie suchen ein gutes Englisch Grammatikbuch? Ich empfehle dieses hier:

Essential Grammar in Use, German Edition*


3. Weigerung

Man kann das going-to-future auch verwenden, wenn man sich weigert, etwas zu tun.

 

Beispiel:

I'm not going to stay up all night listening to your whining.

Ich bleibe nicht die ganze Nacht auf, um deinem Gejammer zuzuhören.

4. Wenn man auf etwas besteht

Wenn man darauf besteht, dass jemand etwas tun oder nicht tun soll, kann auch das going-to-future verwendet werden.

 

Beispiel:

You're going to finish your soup!

Du wirst deine Suppe fertig essen!

 

You're not going to play in the garden!

Du wirst nicht im Garten spielen!

5. going to in der Umgangssprache

In der Umgangssprache wird diese Zukunftsform recht häufig verwendet, verkürzt auf "gonna".

Passende Artikel:

Übung simple present oder present progressive

Übung simple past oder present perfect

 

Sie möchten mehr über die richtige Verwendung der englischen Zeiten erfahren? Sehen Sie sich mein Lehrbuch an: Sicheres Englisch.

 

Werbung

Essential Grammar in Use, German Edition*

Englisch Grammatik lernen: Das going to future im Englischen. #englischlernen