Englisch verbessern und Sprachverständnis stärken


Englisch verbessern: Lerntipps. #englischlernen

Dieser Artikel enthält Werbelinks und/oder werbende Inhalte, zu erkennen an dem *.

In diesem Artikel möchte ich Ihnen ein paar Tipps geben, wie Sie Ihr Englisch verbessern und Ihr Sprachverständnis stärken können.

Hier ein paar Lerntipps, wie Sie Ihr Englisch verbessern:

1. Bücher auf Englisch lesen

Eine gute und einfache Methode, wie Sie Ihr Englisch verbessern und Ihr Sprachverständnis stärken können, ist zum Beispiel, Bücher auf Englisch zu lesen.

 

Der Aufwand wird sich lohnen, auch wenn es am Anfang vielleicht schwerfällt, Bücher in einer anderen Sprache zu lesen.

 

Wichtig dabei ist natürlich, dass man sich das richtige Niveau aussucht. Fängt man mit einem zu schweren Buch an, wirkt das demotivierend und die meisten von uns werden sehr schnell aufgeben.

 

Kinderbücher sind in der Regel in einfacherer Sprache geschrieben. Passen Sie bei der Wahl des Buches allerdings auf, dass es sich nicht um zu abstrakte Fantasiegeschichten handelt.

 

Was meine ich damit? Wenn zu viele erfundene Geschöpfe in der Geschichte vorkommen, wird es Ihnen unter Umständen schwerfallen, der Handlung zu folgen. Außerdem ist es fraglich, ob der gelernte Wortschatz Ihnen wirklich weiterhilft. Sie werden in Ihrem nächsten Urlaub kaum einen Zauberstab kaufen wollen ;-)

Vielleicht haben Sie ein Lieblingsbuch, das Sie gerne mal wieder lesen möchten und das es auch auf Englisch gibt? Es könnte sich lohnen, das Buch noch einmal zu kaufen (oder zu leihen).

 

Es gibt Bücher, deren Sprache für nicht-Muttersprachler und für verschiedene Niveaus angepasst wurden. Schauen Sie mal bei Penguin Readers vorbei. So wird sich quasi spielerisch Ihr Englisch verbessern.

Bücher für den Einstieg:

Bücher für etwas fortgeschrittenere Leser:


Werbung

Hier ein paar Buchtipps, die Ihnen helfen werden, das Lernen an sich zu lernen:

Sprachenlernen leichtgemacht*

Best of Birkenbihl: Alles über das Denken und Lernen*


2. Radio und Podcasts hören

Wirklich verbessern können Sie Ihre Englischkenntnisse nur, wenn Sie die Sprache auch regelmäßig hören. Wenn Sie ein Internetradio haben, steht Ihnen die ganze Welt offen. Sie können englische, irische, amerikanische oder andere englischsprachige Sender hören, ganz nach Ihren Interessen. Und wenn man etwas  gerne macht, kostet es auch nicht so viel Überwindung.

 

Hören Sie sich mal in BBC Radio 6 Music hinein - schönes, gepflegtes Englisch, wie man es von BBC gewohnt ist mit einer guten Mischung an Musikstilen und Interviews mit Musikern. Falls Sie kein Internetradio haben, hier geht's zur Website von BBC.

 

Übrigens: Auch englischsprachige Sender haben Podcasts im Angebot, die man kostenlos hören kann. Und das zu völlig unterschiedlichen Themen. Man kann sich also einen Podcast aussuchen, den einen auch wirklich interessiert. BBC eignet sich auch hierfür, da die Korrespondenten üblicherweise sehr gepflegtes Englisch sprechen.

 

BBC hat außerdem eine Kategorie gezielt zum Englisch Lernen auf der Website: BBC Learning English. Hier gibt's unterschiedliche Themen für unterschiedliche Niveaus.

 

podcastsinenglish ist eine Website, die Podcasts in unterschiedlichen Niveaus zur Verfügung stellt, speziell für Menschen, die Englisch lernen möchten. Ebenfalls in bestem, gut verständlichem Englisch gesprochen.

3. Filme und Serien auf Englisch schauen

Auch Filme helfen dabei, Ihr Englisch zu verbessern. Das ist ein bisschen leichter als nur gehörte Sprache, da Sie die Handlung auch sehen. Schauen Sie Spielfilme oder Serien auf Englisch. Sehr gut geht das mit diversen Streamingdiensten, wie z. B. Netflix. Hier können Sie meistens auch Untertitel dazuschalten, wenn Sie Angst haben, dass Sie der Handlung sonst vielleicht nicht folgen können.

 

Für Anfänger empfehle ich:

Our Planet (Dokumentation mit David Attenborough)

David Attenborough spricht sehr deutliches britisches Englisch, daher ist es für Menschen, deren Englischkenntnisse noch nicht so fortgeschritten sind, gut zu verstehen.

Friends

 

Für etwas Fortgeschrittenere:

How to get away with murder

White collar

Dr. House

4. Gezielte Sprachkurse

Wenn Sie bestimmte Kenntnisse verbessern möchten, suchen Sie sich Englischkurse zu bestimmten Themen. So bieten z. B. viele VHS Conversation Kurse an, mit denen Sie das Sprechen und Verstehen verbessern können.

 

Aber auch online gibt es viele Möglichkeiten: Meinen Blog mit der Einteilung in Vokabeln, Grammatik, Business Englisch und Lerntipps haben Sie ja bereits gefunden. Aber es gibt natürlich noch viele andere, die regelmäßig zu bestimmten Themen schreiben.

 

Eine weitere gute Möglichkeit ist es, einen passenden online Englischkurs, z. B. bei Sprachenlernen24, zu kaufen. Dort gibt es Anfängerkurse, Kurse für Fortgeschrittene, einen Vokabeltrainer, einen Grammatiktrainer oder z. B. einen Englischkurs für den Urlaub. Lesen Sie hier meinen Test zu den Kursen von Sprachenlernen24.

5. Regelmäßiges Üben

Regelmäßiges Üben und Wiederholen sind leider unvermeidbar, wenn man seine Englischkenntnisse verbessern möchte. Das heißt jetzt aber nicht, dass man sich jeden Tag hinsetzen und Vokabeln büffeln muss.

 

Wenn Sie meinen ersten Tipp befolgen und regelmäßig auf Englisch Bücher lesen, üben Sie automatisch. Sie befassen sich mit der Sprache und wiederholen ganz nebenbei Wortschatz und Grammatik. Das Gleiche gilt natürlich für das Radio Hören und Filme Schauen ;-)

 

Sie können aber auch Zwischendurch mal über etwas auf Englisch nachdenken. Erklären Sie sich z. B. beim Kochen auf Englisch, was Sie gerade tun. (I'm chopping the vegetables...)

 

Anders gesagt: Binden Sie Englisch in Ihren Alltag ein.

6. Apps

Natürlich gibt es mittlerweile unzählige Apps, mit denen man sein Englisch verbessern kann. Ich habe bisher nur eine App getestet und zwar die Englisch Lern-App von Babbel. Lesen Sie hier meinen Testbericht: Englisch Lern-App von Babbel.

Viel Erfolg beim Englisch verbessern!

Englisch verbessern und Sprachverständnis stärken, meine Lerntipps. Englisch lernen #englischlernen