Vegane Pizza mit Kürbisteig


Heute habe ich ein ganz besonders leckeres Rezept für euch: Vegane Pizza mit Hokkaido-Kürbis im Teig. Ein weiterer Knüller: Schwarzkümmel und Harissa in der Soße. Zum Schluss ein paar Tropfen Kürbiskernöl auf die Pizza - lecker! Diese Pizza ist alles andere als langweilig oder trocken.

Rezept für vegane Pizza mit Kürbisteig:

Zutaten für 1 Blech:

Für den Teig:

ca. 150 g Fruchfleisch eines Hokkaidokürbises (ohne Kerne, mit Schale, gewürfelt, roh)

240 g Mehl Type 630

80 ml Wasser, lauwarm

2 EL Olivenöl

1 Packung Trockenhefe

Salz

 

Für die Soße:

80 g Tomatenmark

60 ml Wasser

1 EL Olivenöl

1 - 2 TL Harissa (bei 2 TL wird die Soße recht scharf)

2 TL Vollrohrzucker

½ TL Schwarzkümmel

Salz

 

Für den Belag:

1 große Zwiebel

ca. 250 g Brokkoli

ca. 150 g Mais (aus Glas oder Dose), abgetropft

3 EL Olivenöl

evtl. Pfeffer, Salz

etwas Öl zum Braten des Brokkoli

etwas Kürbiskernöl um Beträufeln der fertigen Pizza

Zubereitung der Pizza:

Den Kürbis in einem Mixer zu einer gleichmäßigen Masse verarbeiten. Dann in einer Schüssel mit den anderen Zutaten für den Teig vermischen und etwas kneten. Erschrecken Sie nicht, wenn der Teig momentan sehr trocken ist. Aus dem Kürbis kommt mit der Zeit recht viel Flüssigkeit. Warten Sie also mindestens eine halbe Stunde, bevor Sie die Flüssigkeitsmenge anpassen. Je nach Wassergehalt des Kürbises kann es notwendig sein, noch etwas Wasser oder noch etwas Mehl zum Teig hinzuzugeben. Lassen Sie den Teig an einem warmen Ort gehen, bis er sich deutlich vergrößert hat.

 

Mischen Sie alle Zutaten für die Soße in einer großen Tasse.

 

Waschen, putzen und schneiden Sie den Brokkoli klein. Erhitzen Sie etwas Öl in einer Pfanne. Geben Sie den Brokkoli in die Pfanne, salzen Sie ihn leicht und braten Sie ihn ein paar Minuten, bis er halbgar ist. Schälen Sie die Zwiebel und schneiden Sie sie klein. Mischen Sie die 3 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer (wenn Sie möchten) und das Gemüse (Zwiebel, Mais und Brokkoli) in einer größeren Schüssel und mischen Sie alles gut durch.

 

Wenn der Teig gegangen ist, kneten Sie ihn noch einmal und geben ggf. noch etwas Mehl oder Wasser hinzu. Der Teig sollte nicht kleben. Rollen Sie den Teig auf einem Backblech aus und lassen Sie ihn ein paar Minuten ruhen. Verteilen Sie nun zuerst die Soße, dann das Gemüse auf dem Teig.

 

Im vorgeheizten Ofen bei 180° (Ober- und Unterhitze) ca. 40 Minuten backen.

 

Jetzt der absolute Knaller: Kurz vor Verzehr, am besten erst auf dem Teller, die Pizza mit etwas Kürbiskernöl beträufeln.