Kohlrabi-Risotto mit Kirschtomaten und Pinienkernen


Heute möchte ich ein vegetarisches Risotto-Rezept vorstellen.

 

Sicher kennen Sie das: Mit großem Enthusiasmus pflanzen Sie im Frühling allerlei Gemüse aus. Wenn es dann endlich soweit ist, dass man ernten kann, ist alles gleichzeitig reif und man hat von allem zuviel. Man ist über Wochen hinweg das Gleiche (schon wieder Zucchini??) und weiß nicht mehr so recht, was man noch damit kochen soll.

 

So kam dieses Rezept zustande. Ich liebe Kohlrabi und finde jeden Frühling wieder, davon kann es gar nicht zuviel geben. Diese Meinung ändert sich dann im Laufe des Sommers... :-) Außer Kohlrabi hatten wir kiloweise leckerer Kirschtomaten und große Büschel frische Kräuter.

Hier das Rezept für vegetarisches Kohlrabi-Risotto:

Zutaten für 2 - 3 Personen:

1 große Kohlrabi (ca. 400 g)
380 ml Gemüsebrühe
80 ml Weißwein trocken
2 Zwiebeln
150 g Vollkornrisottoreis (Rundkornreis, Arborioreis)
60 g Pinienkerne
100 g Kirschtomaten
70 g Grana Padano
ein Bund krause Petersilie
Salz und Pfeffer nach Belieben
etwas Öl zum Braten

Die Zubereitung des Risottos:

Die Zwiebeln schälen und kleinschneiden. Den Vollkornreis waschen. Die Kirschtomaten waschen und halbieren. Die Kohlrabi waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Petersilie hacken. Den Grana Padano in kleine Würfel schneiden.

 

Etwas Öl in einen Topf geben und erhitzen. Die Hälfte der Zwiebeln in den Topf geben und braten, bis sie anfangen zu bräunen. Den Vollkornreis dazugeben und ein paar Minuten weiterbraten. Dann mit der Gemüsebrühe und dem Weißwein aufgießen und kochen, bis der Reis gar ist. Da die benötigte Flüssigkeitsmenge von Reis zu Reis etwas variieren kann, bitte die Anweisung auf der Packung beachten und ggf. mehr Flüssigkeit verwenden.

 

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und den Rest der Zwiebeln anrösten. Dann die Kohlrabi dazugeben und leicht salzen. Braten, bis die Kohlrabi fast gar ist, dann die Tomaten und die Petersilie dazugeben und fertig braten.

 

In einer trockenen Pfanne (ohne Fett) bei niedriger bis mittlerer Hitze die Pinienkerne rösten, bis sie leicht gebräunt sind und duften.

 

Nun den gekochten Reis mit dem Gemüse mischen. Den Käse dazugeben und so lange rühren, bis er geschmolzen ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Das Risotto mit den Pinienkernen garnieren.