Englischkurse online - ein Vergleich: Welcher ist der richtige für mich?


Englischkurse online

[Werbung]

Sie möchten einen Englischkurs machen, wissen aber nicht, welcher Kurs der richtige für Sie ist? Die Auswahl ist unendlich groß. Natürlich können Sie Kurse an Sprachschulen oder an der nächstgelegenen VHS machen.

 

Heutzutage gibt es aber auch andere Möglichkeiten - nämlich über das Internet und/oder an Ihrem Smartphone. Diese Kurse sind zeitlich flexibel und ortsunabhängig. Ich stelle Ihnen in diesem Artikel ein paar Anbieter von online Englischkursen vor, von denen ich überzeugt bin: Ein Vergleich.

Online Englischkurse von Sprachenlernen24

Mit den Englischkursen von Sprachenlernen24 lernen Sie online, zeit- und ortsunabhängig.

 

Sie können zu jedem beliebigen Zeitpunkt in Ihren Englischkurs und so lange lernen, wie Sie möchten - Sie legen die Lernzeit fest. Empfohlen wird 17 Minuten täglich. Das funktioniert am PC, Tablet und neuerdings (laut Anbieter) auch am Smartphone. (Das Lernen am Smartphone ist bei diesen Kursen neu, das habe ich nicht getestet.)

 

Die Kurse bestehen aus verschiedenen Aktivitäten: Sie enthalten Vokabeltraining, Dialoge, Grammatik und Übungen (genannt "Lernmethode").

 

Die "Lernmethode" besteht nicht aus klassischen Lektionen, die abgearbeitet werden müssen, sondern Sprachenlernen24 gibt Ihnen eine bestimmte Auswahl an Vokabeln, Übungen und Dialogen vor, die abwechselnd angezeigt werden. Die Länge richtet sich danach, welche Zeit Sie zu Beginn angegeben haben.

 

Dennoch sind die Kurse sehr flexibel, da Sie alle Dialoge, Texte, Vokabeln und Übungen auch separat anhören, erledigen oder wiederholen können. Diese finden Sie in den "weiteren Lernmethoden".

 

Die Tonqualität ist extrem gut, die Kurse sind flexibel und machen Spaß.

 

Lesen Sie einen vollständigen Testbericht hier:

Sprachenlernen24 - Test

oder gehen Sie direkt zum Anbieter:

Sprachenlernen24*

Babbel

Wahrscheinlich haben Sie schon einmal von Babbel gehört? Ich habe die Englisch-Lern App von Babbel getestet, d. h. mit diesen Kursen lernen Sie am Smartphone. Sie lernen also auch hier zeit- und ortsunabhängig.

 

Bei der App von Babbel gibt es Lektionen. Diese sind sehr abwechslungsreich gestaltet und bestehen aus Vokabeltraining, Dialogen, Grammatikerklärungen und Übungen. Auch bei diesen Kurse ist die Tonqualität sehr gut.

 

Im Unterschied zu Sprachenlernen24 gibt es hier feste Lektionen, die sinnvollerweise in der vorgegebenen Reihenfolge gemacht werden sollten.

 

Ergänzt werden die Lektionen durch Zusatzmaterial und einen Vokabeltrainer, die jederzeit genutzt werden können.

 

Hier ein ausführlicher Testbericht:

Englisch-Lern App: Test

 

Oder gehen Sie direkt zu Babbel:

Die Birkenbihl Methode

Vera F. Birkenbihl hat sich mit gehirn-gerechtem Lernen beschäftigt und mit diesem Wissen auch Sprachkurse entwickelt.

 

Bei den Sprachkursen ist "Pauken verboten", man lernt im Grunde durch Hören und Nachsprechen, so, wie wir unsere Muttersprache auch gelernt haben. Die Lernmethode besteht aus 4 Schritten: Bedeutung erfassen, aktives Hören, passives Hören und Nachsprechen/Lesen/Schreiben.

 

Streng genommen gehören diese Kurse eigentlich nicht zu den Onlinekursen, aber da sie auch keine klassischen Lehrbuchkurse sind, habe ich sie hier mit aufgeführt.

 

Ich finde die Methode sehr faszinierend, da stures Auswendiglernen von Vokabeln wegfällt und man sich auch nicht mit komplizierten Grammatikregeln auseinandersetzen muss.

 

Das heißt aber nicht, dass man hier Englisch einfach so lernt - man muss auch bei diesen Kursen regelmäßig Zeit investieren. Aber diese Lernmethode ist natürlicher - man lernt, die Sprache nach Gefühl richtig zu sprechen. Das ist anfangs sicherlich mühsamer, als ein "klassischer" Sprachkurs. Mittelfristig wird man damit aber flüssiger und natürlicher Sprechen, da man nicht über Regeln nachdenken muss.

 

Das Lernmaterial wird als CD und mp3 Download zur Verfügung gestellt, Sie können also sogar am iPod lernen und benötigen zum Lernen keine Internetverbindung. Die Texte gibt es als PDF zum Drucken - alternativ kann man sich auch ein Arbeitsbuch kaufen.

 

Zu den Kursen von Vera F. Birkenbihl*

 

Frau Birkenbihl hat übrigens eine Menge sehr interessanter Bücher geschrieben. Hier eine Auswahl:

Kommunikationstraining*

Wie lernen gelingt*

Alles, was man über Denken und lernen wissen muss*

Jeden Tag weniger ärgern*

Lingoda

Bei den oben genannten Angeboten lernen Sie selbständig am PC oder Smartphone. Das hat zur Folge, dass Sie sich selbst motivieren müssen.

 

Bei Lingoda ist das nicht der Fall.

 

Die Englischkurse von Lingoda finden zwar auch online statt, entsprechen aber im Grunde eher den klassischen Englischkursen. Sie haben einen Lehrer, es gibt andere Teilnehmer (Sie lernen also in kleinen Gruppen) - aber das Ganze findet online statt. Sie bekommen also Live Onlineunterricht.

 

Die Lehrer sind Muttersprachler, die anderen Teilnehmer kommen aus der ganzen Welt. Sie suchen sich einen Kurs aus, wählen Ihr vorhandenes Niveau (oder machen einen Einstufungstest) und wählen die Zeit, wann Sie den Kurs machen wollen.

 

Erfahren Sie mehr auf der Seite von Lingoda: Lingoda*

Fazit

Mein Fazit: Es gibt viele gute Angebote für Englischkurse im Internet. Alle hier genannten Anbieter kann ich vorbehaltlos empfehlen. Für welchen Anbieter Sie sich entscheiden, hängt hauptsächlich davon ab, wie Sie lernen möchten.

 

Stellen Sie sich folgende Fragen:

Möchten Sie feste Lektionen und eine feste Struktur oder wollen Sie lieber flexibler lernen? Können Sie sich selbst motivieren oder möchten Sie lieber einen Lehrer und eine kleine Gruppe? Brauchen Sie klare Regeln oder bevorzugen Sie eine freiere Art des Lernens (Hören und Lesen)?

 

Hier noch eine kleine Zusammenfassung als Entscheidungshilfe:

Sprachenlernen24:

Abwechslungsreich, zeitlich und inhaltlich sehr flexibel, Internetverbindung erforderlich, Selbstlernkurse.

 

Babbel:

Abwechslungsreich, relativ streng strukturiert, die Lektionen haben eine festgelegte Dauer, Internetverbindung erforderlich, Selbstlernkurse.

 

Birkenbihl:

Natürliches Lernen ohne Pauken, Internetverbindung nur zum Download erforderlich, zeitlich sehr flexibel, Selbstlernkurse.

 

Lingoda:

Lernen mit anderen, Live Unterricht, Internetverbindung erforderlich, muttersprachliche Lehrer.

Passende Blogbeiträge:

6 Tipps, wie Sie Ihr Englisch verbessern können

So verbessern Sie Ihr Englisch Hörverstehen

Höflich bitten und ablehnen auf Englisch

Online Englischkurse: Vergleich und Test